Dackel Leo Dackel Leo von der Ostsee
Herzlich willkommen bei

Dackel Leo

Am 16.11.2001 wurde ich unter dem Namen "Leo vom Klesberg" geboren. Da ich als Rauhaar Teckel keinen Wert auf Titel lege, lasse ich mich einfach "Leo" rufen.

Auf meinen Internetseiten berichte ich über mein abwechslungsreiches und aufregendes Leben als Hund. Seht selbst, wie ich lebe und was ich bisher erlebt habe.

Ich habe über sieben Jahre in Nordrhein-Westfalen gelebt und wohne seit 2009 in Schleswig-Holstein.
Dackel Leo
Mein Frauchen Gitte hat mich erzogen und ausgebildet. Meine Zweibeiner wandern gerne und ich bin ein sportlicher Hund. Um mich von meinem anstrengenden Hundeleben zu erholen, mache ich oft Pfoten-Urlaub.

In meinen Berichten erzähle ich von meinen Erlebnissen in Frankreich, Italien, Deutschland und der Schweiz. Selbstverständlich kann ich Fremdsprachen verstehen und entsprechend wedeln und bellen. Die Hunde in den Urlaubsländern besitzen andere Gewohnheiten. So dürfen Hunde in Frankreich frei herum laufen, was zur Folge hat, dass ich hinter jeder Ecke oder offenen Tür einen Hund erwarten kann.

Neue Nachrichten sowie ein aktuelles Foto findet ihr unter "Bild des Monats".

Hobbys


Am Liebsten gehe ich spazieren und wandern. Klar, dass ich dabei soziale Kontakte habe und läufige Hündinnen treffe. Ich bin beliebt und kann an jeder Kralle eine haben... Außerdem laufe ich gerne auf Spuren. In Schleswig-Holstein queren Rehe, Füchse oder Hasen meinen Weg oder laufen mir vor die Pfoten. Denen will ich hinterher laufen und muss mich von Gitte (mein Mensch an der Leine) bremsen lassen.
In der Küche muss ich wachsam sein, wenn Fleisch geschnitten wird. Da wird doch wohl ein Stück für mich dabei sein? Gerne kaue ich Knochen, faulenze in der Sonne oder kontrolliere unseren Garten.

Schwächen


Regen mag ich nicht. Ich bin nur ein "Schön-Wetter-Hund" und mag nicht im Regen spazieren gehen. Wenn der Regen auf das Dach unseres Carports trommelt, bremse ich mit allen vier Pfoten und weigere mich, weiter zu gehen. Herbert und Gitte fahren dann meistens mit mir in den Wald. Dort gehe ich gerne spazieren und vergesse den Regen.

Krankheiten


Im Mai 2002 wurde festgestellt, dass ich zu viele Follikel hatte. Da meine Augen sich ständig entzündeten, wurden die Augenhöhlen ausgeschabt. Es war nur ein kleiner kurzer Eingriff und hat mich nicht weiter gestört.
Im April 2011 ging es mir sehr schlecht. Ich spuckte und konnte noch nicht mal Wasser bei mir behalten. Der Tierarzt vermutete eine Vergiftung. Nach einer dreiwöchigen Tortur mit Röntgen und Diätfutter war diese Schwierigkeit überwunden.Dackel Leo - Gästebucheintrag
Im Dezember 2011 habe ich mir mein Bein gezerrt. Seitdem schwächelt mein Bein bei Kälte und ich muss humpeln. Gitte legt dann Wärmekompressen auf und bandagiert das Bein für 1 Woche und der Spuk verschwindet.
2012 wurde bei mir eine Ohrrandnekrose festgestellt, die Gitte jedoch durch die Gabe von Arnica und Hypericum Globuli heilen konnte.
Im Juli 2013 war ich beim Kardiologen. Meine Herzklappen schließen nicht mehr richtig. Seit dieser Zeit bekomme ich ACE Hemmer, Medikamente zur Entwässerung und Tabletten zum Aufbau des Herzmuskels. Zusätzlich erhalte ich konzentrierte Omega drei Fettsäuren.
Im November 2015 wurde bei mir eine Bauchspeicheldrüsenentzündung festgestellt und ich musste Diätfutter essen. Ein Bluttest am 11.12.2015 ergab, dass die Entzündung erfolgreich behandelt wurde. Seit Ende November 2015 habe ich Blasensteine, die im Moment nicht stören und noch nicht behandelt wurden.

Pfeil oben